1. Lechfelder Lesegarten am 22. Juli 2016

Einen intensiven Abend erlebten die Gäste des erste Lechfelder Lesegartens im stimmungsvollen Ambiente des schönsten Lagerlechfelder Biergartens: unter Kastanienbäumen und bestens versorgt von den aufmerksamen Gastgebern Lisa und Kaspar Berger erfuhren die Bücherfreunde über das Seelenleben der „Prinzessin von Arboria“ vielleicht mehr als ihnen lieb war. Die attraktive Zorzi, Heldin des köstlichen und intelligenten Buches der österreichischen Schriftstellerin Bettina Balàka, hat alle Hände voll zu tun, sich von den Männern zu befreien, die nicht in der Lage sind, ihr den Kinderwunsch zu erfüllen … bis sie es schließlich mit dem Kriminalpsychologen Arnold Körber zu tun bekommt.

Der Vorleserin Barbara Jakob gelang es mühelos, ihre Zuhörer zu fesseln und die Leichtigkeit und Brillanz des Textes zu transportieren. Auch der nach der Pause einsetzende Regen konnte die Bücherwürmer nicht aufhalten: man zog einfach in die Garage um und schon ging es weiter im Text.

Barbara Jakob liest „Die Prinzessin von Arboria“ von Bettina Balàka

Barbara Jakob liest „Die Prinzessin von Arboria“ von Bettina Balàka

1. Lechfelder Lesegarten bei Lisa und Kaspar Berger
1. Lechfelder Lesegarten bei Lisa und Kaspar Berger
1. Lechfelder Lesegarten Begrüßung durch die 1. Vorsitzende des Bündnis Lechfeld Ines Schulz-Hanke
1. Lechfelder Lesegarten Begrüßung durch die 1. Vorsitzende des Bündnis Lechfeld Ines Schulz-Hanke

Der erste Lesegarten macht Lust auf mehr, also dringend vormerken: nächster Termin 09.09.2016 um 18 Uhr bei Ines Schulz-Hanke, Westendstraße 9, Lagerlechfeld!

Eine Antwort auf „1. Lechfelder Lesegarten am 22. Juli 2016“

  1. Schöne Veranstaltung, Top Gastgeber!!!(u.a. Super- „Wärmungsdecken“!!!).
    Gruß Erich Seybold

Kommentare sind geschlossen.